Sie sind hier: Aktuelles » 

Weihnachtsengel ohne Flügel

Engel erkennt man nicht immer auf den ersten Blick. Keine Flügel, keine Engelslocken – aber ein goldenes Herz, das dem DRK durch eine großzügige Spende sichtbar wurde.

Familienunternehmen mit Herz: Geschäftsführerin Cornelia Reichenbacher mit Ehemann und Kindern (daher ohne Maske).

Gleich vier dieser Art, von der Steuerkanzlei Reichenbacher, brachten ein großes Weihnachtsgeschenk. „Wir haben in diesem Jahr auf kleine Geschenke an unsere Kunden verzichtet, das Budget gebündelt und ganz bewusst mehrere örtliche, gemeinnützige und ehrenamtliche Empfänger gesucht. Das DRK setzt sich für uns alle ein, muss sich aber selbst finanzieren. Nach einem Jahr ohne Einnahmen aus Festen, möchten wir mit 500 Euro helfen eine Lücke zu schließen“, so Cornelia Reichenbacher. „Es liegt uns am Herzen, dass die Arbeit der Hilfsorganisation aufrecht erhalten bleibt“, ergänzt sie. Die Vorsitzenden Günter Maag und Hannes Grötschel nahmen die Spende mit großem Dank entgegen. „Wir freuen uns sehr, denn wer weiß, was das kommende Jahr bringt“, betont Maag. Ein herzliches Dankeschön gilt der Familie auch im Namen des ganzen Vereins. Mit einem Lächeln zogen die Engel auf ihrer Tour weiter, um die Nächsten zu beschenken... Super!

28. Dezember 2020 12:14 Uhr. Alter: 65 Tage