Sie sind hier: Aktuelles » 

Brandeinsatz in Söllingen – 
Rettungskräfte rund um die Uhr im Einsatz

DRK Söllingen mit 11 Helfern vor Ort

Pfinztal-Söllingen, 22.07.2021. Am Vormittag des 22. Juli 2021 ging um 10:08 Uhr der Alarm zum Brandeinsatz für die Söllinger Einsatzkräfte ein. Ein primärer Garagenbrand entwickelte sich zu einem Großbrand und wurde wegen der Sommerhitze zur Herausforderung für die Helfer der Feuerwehr. Da weitere Gebäude in Brand gerieten, stieg die Hitze- und Rauchentwicklung im Einsatzverlauf enorm an. Die Betroffenen wurden bereits initial mit Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt.

Das DRK sichert Brandeinsätze mit großer Mannstärke und Atemschutzträgern immer mit einer Sanitätswache ab. So waren die Helfer den Tag über verteilt mit 11 Kräften in Einsatz. Bei länger andauernden Einsätzen wie diesem stellen wir eine Verpflegung zur Stärkung und ausreichend Getränke bereit – gerade bei der Sommerhitze, welche Arbeit zusätzlich erschwert. Auch am späten Abend war noch kein Einsatzende in Sicht, wodurch das Protokoll der DRK-Sanitätsbereitschaft nun schon über 12 h dokumentiert und 6 Helfer im Einsatzgeschehen verbleiben. 

Das DRK wünscht den Betroffenen alles Gute und hofft, dass auch alle Einsatzkräfte gesund wieder nach Hause kommen. 

22. Juli 2021 23:20 Uhr. Alter: 59 Tage